Bock und Kuntze
Impressum
Familienrecht

Wir vertreten unsere Mandanten in allen Angelegenheiten des Familienrechts. Zum Familienrecht gehören vor allem Problemstellungen im Zusammenhang mit der Trennung und der Scheidung von Eheleuten. So z.B. die Frage, ob und in welcher Höhe Unterhaltsansprüche eines Ehegatten bzw. der Kinder während der Zeit der Trennung und nach der Scheidung bestehen. 

Auch im Rahmen einer Trennung von Eltern, unabhängig, ob verheiratet oder nicht, sind regelmäßig Regelungen zum Sorgerecht und Umgangsrecht erforderlich. Das Konfliktpotential ist in diesen Bereichen besonders hoch. Daher ist es notwendig, dass der mit der Interessenvertretung beauftragte Rechtsanwalt auch psychologische Hilfestellung leistet und mit dem erforderlichen Einfühlungsvermögen an die Sachbearbeitung herangeht.

Die Besonderheit beim Familienrecht liegt darin, dass die bei Auflösung einer Ehe oder nichtehelichen Lebensgemeinschaft zu lösenden Probleme mehr oder weniger in einem Abhängigkeitsverhältnis stehen. Eskaliert der Konflikt z.B. beim Sorgerecht, hat dies regelmäßig Auswirkung auf andere Bereiche des Familienrechts wie z.B. den Unterhalt oder den Zugewinn. Deshalb ist es wichtig, familienrechtliche Mandate als Einheit zu verstehen und bei der Auseinandersetzung mit der Gegenseite Provokationen zu vermeiden.

Wir sehen unsere Aufgabe darin, unsere Mandanten über die juristischen Möglichkeiten aufzuklären und anstehende Probleme im wohlverstandenen Interesse unserer Mandanten einvernehmlich zu regeln.

Nutzen Sie zunächst die kostengünstige Online-Beratung.

In Scheidungs-Angelegenheiten haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, uns bundesweit online mit der Einreichung eines Scheidungsantrages vor dem zuständigen Familiengericht zu beauftragen.

Bitte beachten Sie, dass in Scheidungverbundsverfahren in der Regel jeder seine Kosten selbst zu tragen hat. Eine Kostenerstattung findet  nicht statt..Rechtsschutzversicherungen gewähren bei familienrechtlichen Mandaten lediglich Kostenübernahme für eine Erstberatung, nicht für das Scheidungsverfahren selbst. Sollten Sie über kein ausreichendes Einkommen verfügen, könnte Ihnen ein Anspruch auf Prozesskostenhilfe zustehen. Das Antragsformular steht Ihnen hier zum download zur Vefügung.  Darin müssen Sie Angaben zu ihren persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnissen machen.

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular zur Übermittlung zunächst folgender Informationen zur Vorbereitung einer Scheidungsantrages.

Eine Vollmacht zur Einreichung des Scheidungsantrages, die Sie hier zum download erhalten, senden Sie bitte unterzeichnet im Original an:

Kanzlei Martin Bock, Wolfsanger Str. 100, 34125 Kassel